X
  GO
Ihre Mediensuche
Unsichtbare Frauen
wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert
Verfasser: Criado-Perez, Caroline
Verfasserangabe: Caroline Criado-Perez. Aus dem Engl. von Stephanie Singh
Jahr: 2020
Verlag: München, btb
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: ST CRIA Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Die britische Journalistin und aktive Feministin weist anhand zahlreicher Beispiele(Arbeitsleben, Stadt- und Verkehrsplanung, Medizin, Wohnungsbau usw.) nach, dass bei Datenerhebungen zumeist das männliche Muster als Normalmaß zugrundegelegt wird. Von der Schließung der geschlechtsspezifischen Datenlücke würden ihrer Meinung nach alle profitieren.
Details
Verfasserangabe: Caroline Criado-Perez. Aus dem Engl. von Stephanie Singh
Jahr: 2020
Verlag: München, btb
Systematik: ST
Interessenkreis: Frauen, Gesellschaft
ISBN: 978-3-442-71887-0
2. ISBN: 3-442-71887-2
Beschreibung: Dt. Erstausg., 494 S.
Schlagwörter: Big Data, Daten, Datenerhebung, Frau, Interpretation, Männerwelt, Datenverarbeitung, Geschlechterverhältnis, Informationsgesellschaft, Mann, Ungleichheit, Emanzipation, Gesellschaft, Sichtbarkeit, Wahrnehmung, EDV, Lochkarte, Mediengesellschaft
Originaltitel: Invisible woman <dt.>
Mediengruppe: Sachbuch