Cover von Oroonoko oder Der königliche Sklave wird in neuem Tab geöffnet

Oroonoko oder Der königliche Sklave

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Behn, Aphra
Verfasserangabe: Aphra Behn ; mit dem Essay von Vita Sackville-West "Aphra, die Einzigartige" ; aus dem Englischen von Susanne Althoetmar-Smarczyk und Susanne Höbel
Jahr: 2022
Verlag: Zürich, Unionsverlag
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D BEHN Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 11.11.2022

Inhalt

Aphra Behn (1640-1689) gilt als erste Frau, die ihr Geld als Schriftstellerin verdiente. Sie schrieb zahlreiche Theaterstücke, den Roman "Oroonoko oder Der königliche Sklave", verfasste sie im Jahr 1688. Es ist die Liebesgeschichte des schwarzen Prinzen Oroonoko und seiner Braut, die als Sklaven verschleppt werden.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Behn, Aphra
Verfasserangabe: Aphra Behn ; mit dem Essay von Vita Sackville-West "Aphra, die Einzigartige" ; aus dem Englischen von Susanne Althoetmar-Smarczyk und Susanne Höbel
Jahr: 2022
Verlag: Zürich, Unionsverlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches, Liebe
ISBN: 978-3-293-00582-2
2. ISBN: 3-293-00582-9
Beschreibung: 2. Auflage, 253 S.
Schlagwörter: 17. Jht, Afrika <Prosa>, Intrige <Prosa>, Kolonialismus <Prosa>, Liebe <Prosa>, Prinz <Prosa>, Sklaven <Prosa>, Südamerika <Prosa>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Oroonoko, or the royal slave <dt.>
Fußnote: Glossar; Namensverzeichnis; Zeittafel; Aphra Brehn-Werke; Nachweise
Mediengruppe: Belletristik